Tierschutzverein Hortus Animalis

300 Euro-Spende für den Tierschutzverein „Hortus Animalis“

Verspätete Weihnachtsengel für den Tierschutzverein „Hortus Animalis“
Kleinen Tierschutzvereinen geht allzu häufig das Geld aus, Privatpersonen geben ihr ganzes Geld zum Wohle der Tiere und trotz noch so intensivem Einsatz, stehen gerade diese wichtigen kleinen Vereine vor dem Aus.

So auch in dem Fall des Tierschutzverein „Hortus Animalis“, einem sehr kleinen Verein, dessen Mitgliedern sehr viel am Wohle der Tiere liegt.

 

Die Tiere sind hauptsächlich bei der Vorsitzenden Andrea Wachsmann untergebracht, auf einem weitläufigen Gelände in Freren. Frau Wachsmann nimmt hauptsächlich solche Hunde auf, die kaum mehr eine Chance bekommen, oftmals so genannte Anlagenhunde und Hunde der Gattung Herdenschutzhund. Neben der Unterkunft bietet Frau Wachsmann den abgeschobenen Tieren nicht nur Futter, sondern auch Beschäftigung, Erziehungsprobleme werden beobachtet und angegangen.

Durch einen unglücklichen Umstand, musste Frau Wachsmann nun die Miete für das Häuschen ganz alleine aufbringen. Da sie durch die Arbeit mit den Hunden keiner vollen Arbeitsstelle nachgehen kann, standen sie und der Verein unter enormen finanziellen Druck.

Durch eine freie Mitarbeiterin wurden Ralf Becker und sein tierisches Team der vs vergleichen-und-sparen GmbH auf den Tierschutzverein und dessen Notlage aufmerksam gemacht.

So überreichte Jennifer Overmeier am 29.12.2006, im Auftrag der vs vergleichen-und-sparen GmbH, kurz nach Weihnachten einen Warenscheck der Firma Schecker von 300 € an Andrea Wachsmann, die diesen mit großer Freude entgegen nahm. „Jetzt ist das Futter für einige Wochen gesichert! Diese Spende stellt eine große Hilfe für uns dar!“, so Andrea Wachsmann bei der Übergabe.

Veröffentlicht unter Wir haben bereits geholfen